14. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Donau · Kategorien: Gewässer, Informationen, Rumänien, Ukraine

10 Länder an 2857 Kilometern: Die Donau gilt als zweitlängster Fluss Europas nach der Wolga. Bevor sie sich in das Schwarze Meer ergießt, hat sie mit Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Moldawien und der Ukraine 10 Länder durchlaufen und nicht nur Güter und Menschen transportiert, sondern unbeschreibliche Eindrücke kultureller und landschaftlicher Art.

Ufergeschichte

Donaudelta in RumänienWer auf der Donau seinen Urlaub verbringt, wird es schwer haben, sich für einen Schwerpunkt seines Interesses zu entscheiden. Die Ufer des Flusses erzählen Kunsthistorikern Geschichte und lassen anhand romantischer Burgen, monumentaler Paläste, strahlender Klöster und Städte nur erahnen, welche große Bedeutung dem Strom als Handelsweg für Metalle, Baustoffe und Bernstein einst zufiel. Bedeutende Städte wie Regensburg, Passau, Wien, Bratislava, Budapest, Belgrad oder Galati wechseln sich mit idyllischer Natur ab.

Riesige Donau-Auen, bizarre Bergwelten und märchenhafte Wälder begeistern Naturliebhaber während einer Kreuz- oder Dampferfahrt und machen die Reise auf der Donau zu einer besonderen Reise. Schließlich und endlich ist es aber die Kombination aus Natur und Zivilisation, das Zusammenspiel von Glanz und Natürlichkeit, die Reisende immer wieder beeindruckt. Um die Faszination Donau in ihrer Gesamtheit zu erfassen, bedarf es mehr als einer Reise auf dem zweitlängsten Fluss Europas.