30. Mai 2016 · Kommentare deaktiviert für Mobilfunknetze in Bulgarien · Kategorien: Bulgarien, Länder · Tags: ,

Nicht nur am bekannten Goldstrand am Schwarzen Meer, sondern in vielen Ecken von Bulgarien ist ein schöner Urlaub möglich. Auch in dieser Zeit des Jahres ist das Mobiltelefon ein guter Begleiter. Doch, was ist zu beachten?

Mit dem Handy in Bulgarien telefonieren

Nicht nur Telefon, SMS und Internet werden gerne im Urlaub genutzt, auch die Kamera, die Wetterapp und vielleicht sogar die Navigationssoftware kann zu dieser Zeit sehr hilfreich sein. Wer im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise sein Handy nutzt, sollte aber einige Details des bulgarischen Mobilfunknetzes kennen.

Handy in Bulgarien: Notfallnummern

Mobilfunknetz in BulgarienUm in Bulgarien den Rettungsdienst telefonisch erreichen zu können, ist wie in Deutschland die 112 zu wählen. Die gleiche Nummer hat dort auch die Notrufzentrale der Polizei.

Anrufe aus Bulgarien nach Deutschland

Für Anrufe mit dem Handy aus Bulgarien nach Deutschland muss wie in jedem Ausland die Landesvorwahl 0049 vor die deutsche Telefonnummer gesetzt werden. Im Gegenzug muss die 0 der Städtevorwahl oder Mobilfunkvorwahl weggelassen werden. Achtung: Dieses muss besonders beachtet werden, wenn eine Nummer aus dem Nummernspeicher des Handys angerufen werden soll. Ist die Nummer nicht im internationalen Format +49 hinterlegt, erfolgt möglicherweise ein Inlandanruf in Bulgarien.

Mobilfunknetze in Bulgarien

In Bulgarien gibt es die drei Netzbetreiber: Mtel, Globul und Vivatel. Theoretisch kann ein deutscher Kunde in jedem der drei Mobilfunknetze telefonieren. Alle deutschen Anbieter haben mit allen bulgarischen Netzbetreibern eine Roamingvereinbarung getroffen. Unbedingt sollte man sich vor Reisebeginn über die anfallenden Kosten für Handygespräche, SMS und Internetnutzung bei seinem deutschen Anbieter erkundigen. Ganz wichtig: Die automatische Netzsuche abschalten. Mehr dazu hier. Denn das falsche Netz kann im Ausland hohe Kosten verursachen. Bei einem längeren Urlaub kann es günstiger sein, vorübergehend eine SIM-Karte eines bulgarischen Anbieters zu nutzen.