Als klassisches Reiseland kann Russland noch nicht bezeichnet werden, denn besonders für Individualreisende ist ein Besuch des Landes stets mit einigen mehr oder minder großen Hindernissen verbunden. Bereits zur Zeit der Sowjetunion erfreuten sich jedoch einige Gebiete und Städte großer Beliebtheit. Die bedeutendste und größte Stadt des Landes ist Moskau, das meist der Ausgangspunkt für weitere Reisen ist. Besucher sollten hier unbedingt ein paar Tage verweilen, um Sehenswürdigkeiten, wie den Kreml und den Roten Platz, selbst einmal hautnah erlebt zu haben.

Balaklava auf der KrimSankt Petersburg ist meist das Endziel von Kreuzfahrten, die auf der Ostsee angeboten werden. Die alte Zarenstadt mit den vielen Museen und Palästen ist immer einen Besuch wert. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich aber auch Flusskreuzfahrten auf Jenissei, Lena, Ob und Wolga.

Hauptreiseziel am Schwarzen Meer war und ist jedoch die Halbinsel Krim, die zur Ukraine gehörte. Erst seit März 2014 gehört die Halbinsel nach einem umstrittenen Referendum wieder zu Russland. Daneben war auch Sotschi, mit seinem ganz eigenen Klima, schon immer ein beliebtes Ziel für Badeurlauber. Weitere schöne Badeorte entlang der Küste des Schwarzen Meeres sind beispielsweise Anapa und Tuapse, doch auch die Region Krasnodar ist mit ihrer 400 km langen Küste ein beliebtes Ziel für Badeurlauber, die Russland für sich entdecken möchten.

Mittlerweile die Region am Schwarzen Meer auch bei westlichen Urlaubern zunehmend beliebter. Das Klima ist hier subtropisch, mit bis zu 280 Sonnentagen pro Jahr. Die Wassertemperaturen bewegen sich um die 28 °C, sodass auch anspruchsvolle Badeurlauber voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Im bekanntesten Badeort Sotschi dauert die Badesaison von Mai bis Oktober. Eine Besonderheit dieser Region ist neben den schönen Sandstränden und den felsigen Küstenabschnitten das Hinterland. Bereits vom Strand aus können die Besucher die schneebedeckten Gipfel von dem kaukasischen Vorgebirge sehen. Diese können bequem von vielen Orten aus erreicht werden, sodass in diesem einzigartigen Gebiet sogar ein Winterurlaub mit einem Sommerurlaub verbunden werden kann.

Seit jeher ist jedoch auch die Transsibirische Eisenbahn eine besondere Form der Reise durch Russland. Angeboten werden Schienenkreuzfahrten mit Luxuszügen, aber auch für Rucksacktouren stehen Regelzüge bereit.

Kommentare geschlossen.